Vorgegrilltes Straußensteak
Für 4 Personen

 
mit Sauce béarnaise
4 aufgetaute vorgegrillte Straußensteaks

Sauce béarnaise
2 gehackte Porreestangen oder Schalotten
30 ml Estragonessig
4 zerdrückte Pfefferkörner
500 g Butter
3 Eigelbe
5 ml Zitronensaft









Die Schalotten, die Pfefferkörner und den Essig in einen Stieltopf geben und reduzieren. Die Mischung durch ein Sieb streichen, wenn sie fast verdampft ist, und abkühlen lassen.

Den Eigelben hinzufügen und über einem Wasserbad verrühren. Wenn sich Schaum bildet, vom Feuer nehmen und unter ständigem Rühren langsam die zerlassene Butter beigeben.

Den Zitronensaft hinzufügen und abschmecken.

Variationen
Für Sauce béarnaise mit sonnengetrockneten Tomaten: Die Butter mit 90 ml klein geschnittenen sonnengetrockneten Tomaten und 2,5 ml gehacktem frischem Rosmarin würzen.
Für Sauce béarnaise mit Brunnenkresse: Fein gehackte Brunnenkresse und Zitronensaft hinzufügen.

Zubereitung
Die Filets in einer sehr heißen Pfanne in ein bisschen Olivenöl ungefähr 1 bis 1½ Minuten kurz auf jeder Seite braten. Servieren mit Sauce béarnaise, Gemüse der Saison und Bratkartoffeln.
     
    Vorgegrilltes Straußensteak
Für 4 Personen

 
mit sautierten Kartoffeln und Rotweinjus
4 aufgetaute vorgegrillte Straußensteaks
4 bis 6 große Kartoffeln
Bratöl



Die Kartoffeln in Stücke schneiden. Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und dann die Kartoffeln 3 Minuten kochen. Die Kartoffeln abgießen, auf eine Schale mit Küchenpapier ausschütten und abkühlen lassen.
Kurz vor dem Servieren das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, bis Sie eine starke Hitze aufsteigen fühlen. Wenn Ihre Pfanne nicht groß genug ist, die Kartoffeln lieber in zwei Malen braten, als dass Sie zu viel in die Pfanne geben.
Halten Sie Küchenpapier bereit, sodass Sie die Kartoffeln darauf abtropfen lassen können. Die Kartoffeln in einer Schicht, nicht zu dicht in die Pfanne geben.
Die Flamme auf Mittelhitze herunterschalten, sodass die Kartoffeln brutzeln. Nicht rühren, bis sie unten braun werden.
Zwei oder drei Male gleichmäßig wenden, bis sie rundum braun sind – das kann ungefähr 7 Minuten dauern.
Mit einem Eierheber oder einem großen Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bestreuen mit Meersalz.

Für die Jus
Eine Zwiebel und 2 Knoblauchzehen fein hacken und in Butter sautieren, bis sie glasig sind. 350 ml Rotwein, eine Prise Salze und eine Prise Zucker beigeben. Köcheln lassen, bis der Wein auf die Hälfte reduziert ist. Die Soße mit einem Handmixer mischen, bis eine cremige Mischung entsteht, und servieren.

Zubereitung
Die Filets in einer sehr heißen Pfanne in ein bisschen Olivenöl ungefähr 1 bis 1 ½ Minuten kurz auf jeder Seite braten. Mit den Kartoffeln auf einen Teller anrichten und die Jus darüber verteilen.
     
    Vorgegrilltes Straußensteak
Für 4 Personen

 
mit Champignonsoße
4 aufgetaute vorgegrillte Straußensteaks

Champignonsoße
125 g frisch geschnittene Champignons
60 g Butter
30 ml (2 Esslöffel) Mehl
250 ml Brühe
250 ml Sahne
1 Esslöffel geriebene Zwiebel, 2 Minuten blanchiert
30 ml Medium Cream Sherry










Die Champignons in Butter sautieren. Sobald sie gar sind, mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen. Das Mehl in den ausgetretenen Saft in der Pfanne rühren, bis eine glatte Paste entsteht. Dann langsam die Brühe und Sahne unter Rühren dazugeben. 5 Minuten köcheln lassen.
Die Champignonscheiben und Zwiebel beifügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Die Soße nach Geschmack würzen und den Sherry hinzugeben.

Zubereitung
In einer sehr heißen Pfanne die Steaks mit etwas Olivenöl ungefähr 1-1 ½ Minuten kurz auf jeder Seite anbraten. Das Steak auf dem Servierteller anrichten, mit der Champignonsoße übergießen und mit frischem Spargel servieren.
     
    Vorgegrilltes Straußensteak
Für 4 Personen

 
mit Gemüse der Saison
4 aufgetaute vorgegrillte Straußensteaks
Gemüse der Saison nach Wahl

Das Gemüse vorbereiten. Für einige Minuten
dämpfen, bis es durch, aber noch knackig ist.





Zubereitung
In einer sehr heißen Pfanne die Steaks mit etwas Olivenöl ungefähr 1-1 ½ Minuten kurz auf jeder Seite anbraten. Auf einem Teller mit dem gedämpften Gemüse anrichten, den ausgetretenen Saft darüber gießen und servieren.














     
     
     
Links  |  
PRIVACY POLICY  •  
DISCLAIMER  •