Vorgegrillter Straußenburger
Für 4 Personen

 
mit Tomatensalsa
4 aufgetaute vorgegrillte Straußenburgers (500 g)
4 Burgerbrötchen
Gemischte Salatsorten
Oliven- oder Rapsöl




Tomatensalsa
200 g halbierte Baby Roma Tomaten
2 klein geschnittene Zwiebeln
½ in feine Scheiben geschnittene Gurke
2 klein gehackte Knoblauchzehen
50 g grob geschnittener Rucola
Olivenöl
Weißweinessig
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Alle Zutaten mischen und etwa 30 Minuten stehen lassen, sodass sich die Geschmäcke gut vermischen können.

Zubereitung der Burgers
Die Burgerbrötchen grillen oder rösten. Die untere Hälfte des Burgerbrötchens mit Salatblättern belegen. Die vorgegrillten Straußenburgers in einer sehr heißen Pfanne in ein bisschen Olivenöl ungefähr 1 bis 1 ½ Minuten auf jeder Seite braten. Eine Burgers auf die Salatblätter legen, die Salsa darüber verteilen und sofort servieren.
     
    Vorgegrillter Straußenburger
Für 4 Personen

 
mit Camembert und Zwiebelmarmelade
4 Panini oder 1/3 Baguette für jede Frikadelle
Gemischte Salatsorten
4 aufgetaute vorgegrillte Straußenburgers (500 g)
16 Scheiben junger Camembert
4 Esslöffel Zwiebelmarmelade
(siehe untenstehendes Rezept)






Zwiebelmarmelade
6 große, in feine Scheiben geschnittene Zwiebeln
750 ml Sherry oder Rotweinessig
750 ml Zucker
90 ml Senfkörner
2 bis 4 Lorbeerblätter
20 zerdrückte schwarze Pfefferkörner

Die Zwiebeln, den Sherry oder den Weinessig, den Zucker, die Lorbeerblätter und die Pfefferkörner in einen nicht-reaktiven Topf mit dickem Boden geben und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist und die Zwiebeln glasig sind. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

In Gläser abfüllen und kühlen. Ist 4 bis 6 Monate haltbar.

Zubereitung:
Das Brot von beiden Seiten mit Butter bestreichen.
Die untere Hälfte mit Salatblättern belegen. Die vorgegrillten Straußenburgers in einer sehr heißen Pfanne in ein bisschen Olivenöl ungefähr 1 bis 1 ½ Minuten auf jeder Seite braten. Die Burgers und danach den Camembert auf das Brot legen. Zwiebelmarmelade und die andere Hälfte des gebutterten Brots darauf legen. Servieren.

Vorschläge des Küchenchefs:
Die Butter kann durch mageren Quark oder Frischkäse ersetzt werden.
Der Camembert kann durch geschabten gereiften Cheddar oder Parmesan ersetzt werden.
     
    Vorgegrillter Straußenburger
Für 4 Personen

 
mit Basilikum und Joghurtmayonnaise
4 aufgetaute vorgegrillte Straußenburgers (500 g)
4 Burgerbrötchen
1 in Scheiben geschnittene Zwiebel
2 in Scheiben geschnittene Tomaten
Gemischte Salatsorten
Oliven- oder Rapsöl






Mayonnaise
1 Eigelb
5 ml Essig / Zitronensaft
Salz, weißer Pfeffer
5 ml Senf
125 ml Öl von hoher Qualität
30 ml Naturjoghurt
Basilikumblättchen

In eine Schüssel das Eigelb, den Essig, den Pfeffer und das Salz geben und gut verrühren.
Das Öl sehr langsam und unter ständigem Rühren beigeben, bis die Mayonnaise dick und cremig wird.
Einige Basilikumblättchen zerschnippeln und zusammen mit dem Joghurt der Mayonnaise beigeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Verrühren, bis eine cremige Mischung entsteht.

Zubereitung der Burgers
Die Burgerbrötchen grillen oder rösten. Mit einem Löffel eine große Portion Basilikummayonnaise auf der unteren Hälfte des Burgerbrötchens verteilen. Die Salatblätter drauflegen. Die Straußenburgers in einer sehr heißen Pfanne in ein bisschen Olivenöl ungefähr 1 bis 1 ½ Minuten auf jeder Seite kurz braten. Eine Frikadelle auf die Salatblätter legen. Die Zwiebel und die Tomaten darüber verteilen.
Servieren mit dem Deckel des Burgerbrötchens auf dem Tellerrand.
     
    Vorgegrillter Straußenburger
Für 4 Personen

 
mit Salat und Hash Browns
Dieses Gericht lässt sich schnell und einfach
zubereiten. Eine ausgewogene Mahlzeit für Eilige!

4 aufgetaute vorgegrillte Straußenburgers (500 g)
12 tiefgefrorene Hash Browns
Bratöl
Grüner Salat für 4 Personen
Kalte Senfsauce (siehe unten)

Die Straußenburgers in einer sehr heißen Pfanne
in ein bisschen Olivenöl ungefähr 1 bis
1 ½ Minuten auf jeder Seite kurz braten. Die
Hash Browns in ein wenig Öl goldbraun und gar
braten.
Jeden Burger mit 3 Hash Browns, Senfsauce
und Salat auf einem Teller anrichten.

















Kalte Senfsauce
30 ml Dijon-Senf
100 ml Naturjoghurt
30 ml Senfkörner, in heißem Wasser eingeweicht
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Das Wasser von den Senfkörnern abgießen und die Körner in eine kleine Rührschüssel geben. Den Joghurt und den Dijon-Senf beigeben. Gut mischen. Abschmecken und servieren.
     
     
     
Links  |  
PRIVACY POLICY  •  
DISCLAIMER  •