Vorgegrillte Straußenstreifen
Für 4 Personen

 
nach asiatischer Art mit pfannengerührtem Gemüse
500g aufgetaute vorgegrillte Straußenstreifen
1 zerdrückte Knoblauchzehe
1 fein geschnittene rote Chilischote
3 in feine Scheiben geschnittene Schalotten
1 kleine, in feine Scheiben geschnittene Zwiebel
150 g klein gehackte Zuckererbsen
100 g in Scheiben geschnittene Champignons
100 g fein geschnittener Grünkohl
1 Schuss Olivenöl
Meersalz nach Geschmack

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach
Geschmack
10 ml Sojasoße














Den Knoblauch, die Chilischote, die Schalotten und die rote Zwiebel mischen. All das andere Gemüse vermischen. Die beiden Mischungen getrennt halten.

Den Wok sehr heiß lassen werden. Einen Schuss Öl in den Wok geben – es sollte zu rauchen beginnen – und die Chilischote-Zwiebel-Mischung hinzufügen. Zwei Sekunden umrühren, bevor Sie die andere Mischung beigeben. Versuchen Sie, das Gemüse im Wok zu schütteln. Wenn das nicht möglich ist, halten Sie das Gemüse mit einem Holzlöffel einfach ständig in Bewegung und wenden Sie das Gemüse alle paar Sekunden, sodass alle Zutaten in schnellem Wechsel in Kontakt mit dem heißen Wokboden kommen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Die vorgegrillten Straußenstreifen hinzufügen.

Nach etwa zwei Minuten sollte das Gemüse schon ein bisschen weich werden. Die Sojasoße beigeben und unterrühren. Nach etwa 30 Sekunden wird das Gemüse herrlich duften! Auf einen Servierteller geben und mit süßer Chilisoße extra servieren.
     
    Salat aus vorgegrillten Straußenstreifen
Für 4 bis 6 Personen

 
mit gebratenem Halloumi und Zitronen-Ingwer-Dressing
500g aufgetaute vorgegrillte Straußenstreifen
100 ml Sojasoße
50 ml Olivenöl
2 zerdrückte Knoblauchzehen
250 g Halloumi
30 ml Olivenöl
1 Packung gemischte Salatblätter
1 in Scheiben geschnittene Zwiebel
1 in Scheiben geschnittener roter Paprika









Dressing
100 ml Zitronensaft
1 fingergroßes Stück frischen Ingwer, fein gerieben
15 ml Senfkörner
50 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Straußenstreifen etwa 1 Stunde in einer Mischung aus Sojasoße, Öl und Knoblauch marinieren. Abgießen, trocken tupfen und etwa 30 Sekunden kurz anbraten, bis sie durcherhitzt sind. Den Halloumi in Scheiben schneiden und in 30 ml Olivenöl braten, bis er auf beiden Seiten goldbraun ist. Den Salat, die Zwiebelringe und den roten Paprika dekorativ auf eine flache Schale anrichten. Schließlich die Straußenstreifen und den Halloumi auf die Schale legen.

Für das Dressing alle Zutaten mischen. Den Salat mit dem Dressing beträufeln. Sofort servieren.
     
    Vorgegrillte Straußenstreifen
Für 4 Personen

 
"Huevos Rancheros"
Tomatensalsa
400g vorgegrillte Straußenstreifen
8 geschälte, in Spalten geschnittene Tomaten
Butter und Bratöl
1 gehackte Zwiebel
5 ml gemahlener Kreuzkümmel
2 klein gehackte Knoblauchzehen
2 x 50 g Tomatenmark
2 fein geschnittene Chilischoten
30 ml Wasser










Zum servieren
90 ml Crème fraîche
4 Tortilla-Wraps
4 Spiegeleier
Saft von 1 bis 2 Limetten
2 in Scheiben geschnittene Schalotten

Für die Salsa
Die Tomatenspalten in einer heißen Pfanne braten, bis sie gebräunt und ein wenig ineinander gefallen sind.
Die Tomaten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Butter und das Öl in dieselbe Pfanne geben und die Zwiebeln und den Knoblauch sautieren, bis sie glasig sind.
Das Tomatenmark und den Kreuzkümmel unterrühren und etwa 5 Minuten kochen lassen.
Die gebratenen Tomaten, die Chilischoten und das Wasser beigeben. 5 bis 10 Minuten köcheln lassen, sodass die Soße ein wenig reduziert.
Die vorgegrillten Straußenstreifen unterrühren und gut durcherhitzen.

Zubereitung
Jede Tortilla in einer heißen, trockenen Pfanne kurz erwärmen.
Einen gehäuften Esslöffel Crème fraîche in die Mitte jeder Tortilla geben. Die heiße Salsa darüber verteilen.
Die Tortilla zusammenfalten und mit der Naht nach unten auf einem Servierteller anrichten.
Ein Spiegelei auf jede Tortilla legen, mit Limettenstückchen und Schalotten garnieren und servieren.
     
     
     
     
Links  |  
PRIVACY POLICY  •  
DISCLAIMER  •